Glarus
Grösster Felssturz in Glarner Gemeinde seit 25 Jahren

In der Glarner Gemeinde Bilten kam es am Mittag zu einem Felssturz. Dabei bahnte sich eine grössere Menge Gestein den Weg ins Tal. Verletzte wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Dieser Felsbrocken kam unweit von Wohnhäusern zum Stehen.

Dieser Felsbrocken kam unweit von Wohnhäusern zum Stehen.

Kapo Glarus

(dpo) Der Felssturz ereignete sich im Gebiet Miltenwald am Sonntag kurz nach 12.30 Uhr. Eine grössere Menge Gestein brach von einer Felswand ab, wobei das grösste Stück 30 Kubikmeter umfasste, wie die Kantonspolizei Glarus am Sonntag mitteilt. Dieses Stück durchbrach den Wald und kam nicht unweit von Häusern auf einer Wiese zum Stehen.

Leserbild

Laut Polizei kamen keine Menschen oder Tiere zum Schaden. Zuletzt gab es einen derart grossen Felssturz in Bilten vor 25 Jahren. Für die Bevölkerung besteht derzeit keine Gefahr, schreibt die Kantonspolizei.