Flughafen Zürich
Drogenkuriere mit zehn Kilo Kokain festgenommen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag einen Brasilianer und eine Brasilianerin festgenommen, die in ihrem Reisegepäck Drogen geschmuggelt haben.

Drucken
Teilen
Das Kokain wurde unter doppelten Böden in den Reisekoffern der Kuriere versteckt.

Das Kokain wurde unter doppelten Böden in den Reisekoffern der Kuriere versteckt.

Kapo ZH

Die 26-jährige Brasilianerin und ihr 28-jähriger Begleiter reisten von São Paulo nach Zürich. Bei einer Kontrolle kam der Verdacht auf, dass es sich bei den Beiden um Drogenkuriere handeln könnte, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Bei der Durchsuchung des Reisegepäcks fanden die Beamten unter doppelten Böden je rund fünf Kilogramm Kokain. Das Betäubungsmittel wird nun analysiert, die Verhafteten wurden der Staatsanwaltschaft für Befragungen zugeführt. (agl)

Aktuelle Nachrichten