Ferienbeginn
Blechlawine am Gotthard: Fast zwei Stunden Wartezeit

Autofahrer, die Richtung Süden reisen, müssen sich weiterhin gedulden. Wegen Stau am Gotthard kommt es am Montag zu Wartezeiten von bis zu einer Stunde und 40 Minuten.

Drucken
Teilen
Ein alljährliches Ritual der Sommerferien: Stau am Gotthard. (Archiv)

Ein alljährliches Ritual der Sommerferien: Stau am Gotthard. (Archiv)

Keystone

Es ist jedes Jahr dasselbe Schauspiel: Die Sommerferien beginnen und viele Ferienhungrige zieht es in Richtung Süden. Der Gotthardtunnel wird dann zum Nadelöhr. Die Folge sind kilometerlange Staus. Auch zu Wochenbeginn war wiederum viel Geduld gefragt.

So mussten Autofahrerinnen und Autofahrer am Montag auf der A2 Richtung Gotthard zwischen Erstfeld und Göschenen mit elf Kilometern Stau rechnen. Wie der Touringclub Schweiz (TCS) auf Twitter mitteilte, beträgt der Zeitverlust derzeit bis zu einer Stunde und 40 Minuten. Der TCS empfiehlt daher die Alternativroute via A13 San Bernardino Tunnel zu benutzen. (rwa)

Aktuelle Nachrichten