News aus der Formel 1
McLaren-Fahrer Lando Norris positiv auf Corona getestet – Saisonstart in der Formel 1 noch in der Schwebe

Lando Norris, Formel-1-Pilot bei McLaren, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Und: Die Formel 1 diskutiert über eine Absage des Saisonauftakts in Australien.

Drucken
Teilen
Der 21-jährige Lando Norris wurde in Dubau positiv auf das Coronavirus getestet.

Der 21-jährige Lando Norris wurde in Dubau positiv auf das Coronavirus getestet.

Keystone

(frh) Der britische Formel-1-Fahrer Lando Norris hat sich während seiner Ferien in Dubai mit dem Coronavirus infiziert. Wie die Formel 1 mitteilt, habe sich der 21-Jährige nach dem Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns einem Test unterzogen und seinen Rennstall McLaren anschliessend über das Ergebnis informiert. Norris wird sich im Hotel für 14 Tage in Isolation begeben.

Formel-1-Auftakt in Gefahr

Noch steht die Entscheidung aus, ob der Auftakt in die neue Formel-1-Saison planmässig am 21. März in Melbourne stattfinden soll. Jüngst hatte es Spekulationen über eine mögliche Verschiebung aufgrund der Corona-Lage in Australien gegeben. Laut Formel 1 werde «in den kommenden Wochen» über eine Absage des Rennens entschieden.