NAtional league
Keine Spiele für den SCB nach der Quarantäne

Nach insgesamt 14 positiven Corona-Fällen und einer Quarantäne bis am 17. Januar wird der SCB auch nach dem Quarantäne-Ende noch nicht einsatzbereit sein. Zwei weitere Spiele werden verschoben.

Merken
Drucken
Teilen
Werden bis auf Weiteres nicht mehr Eishockey Spielen: Die Spieler des SC Bern.

Werden bis auf Weiteres nicht mehr Eishockey Spielen: Die Spieler des SC Bern.

Freshfocus

(swe) Die Spieler des SC Bern müssen sich weiter in Geduld üben. Die Mannschaft erhielt nach insgesamt 14 positiven Covid-Fällen eine Quarantäne-Anordnung bis und mit Sonntag, 17. Januar. Aufgrund der Anzahl positiver Fälle und der Return-to-play-Empfehlungen der medizinischen Kommission von Swiss Ice Hockey wird der SC Bern jedoch auch nach dem offiziellen Quarantäne-Ende noch nicht einsatzbereit sein, heisst es in einer Mitteilung

Dies hat zur Folge, dass nebst den bereits verschobenen Spielen zusätzlich auch die Partien gegen den EHC Biel (Dienstag, 19. Januar) und den HC Lugano (Freitag, 22. Januar) verschoben werden.