USA, Serbien, Portugal: BAG setzt weitere Staaten auf Quarantäneliste

Neben den USA, Serbien und Portugal hat der Bund neun weitere Staaten auf die Quarantäneliste gesetzt. Dazu kommen einzelne Regionen in Italien und in Österreich.

Merken
Drucken
Teilen
Corona in den USA: Ab dem 14. Dezember müssen Amerikareisende bei der Rückkehr in Quarantäne.

Corona in den USA: Ab dem 14. Dezember müssen Amerikareisende bei der Rückkehr in Quarantäne.

Keystone

(wap) Ab dem 14. Dezember gilt in der Schweiz eine neue Quarantäneliste. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am Freitag entsprechende Anpassungen publiziert. Neu hinzugekommen sind die USA, Serbien und Portugal sowie die Staaten Georgien, Jordanien, Kroatien, Litauen, Nordmazedonien, Polen, San Marino, Slowenien und Ungarn. Betroffen sind auch drei Regionen in Italien: Emilia-Romagna, Friaul-Julisch Venetien und Venetien. Ausserdem hat das BAG die österreichischen Bundesländer Kärnten und Steiermark auf die Liste gesetzt.

Wer aus einem auf der Liste verzeichneten Risikogebiet in die Schweiz einreist, muss sich für 10 Tage in Quarantäne begeben und innerhalb der ersten zwei Tage bei den kantonalen Behörden melden. Staaten kommen auf die Liste, wenn ihre 14-Tages-Inzidenz um mindestens 60 höher ist als die Inzidenz in der Schweiz. Um den Grenzverkehr nicht zu beeinträchtigen, gibt es für Nachbarländer eine Sonderlösung: Hier setzt das BAG nicht das ganze Staatsgebiet, sondern stark betroffene Regionen auf die Liste.