Swissmedic
Impfung: Lonza kann in Visp zweiten Produktionsstandort in Betrieb nehmen

Lonza hat von der Arzneimittelbehörde Swissmedic die Betriebsbewilligung für einen zweiten Impfstoffproduktionsstandort in Visp erhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Aktiv im Kampf gegen die Pandemie: Die Lonza-Werke in Visp produzieren für Moderna. (Archivbild)

Aktiv im Kampf gegen die Pandemie: Die Lonza-Werke in Visp produzieren für Moderna. (Archivbild)

Keystone

(wap) Die Bewilligung sei nach einer Inspektion der neuen Anlagen erfolgt, meldete Swissmedic am Montag. An dem neuen Standort sollen Wirkstoffe für die Coronaimpfung des amerikanischen Herstellers Moderna produziert werden. Bereits im Januar hatte Swissmedic einen ersten Produktionsstandort in Visp freigegeben. Im nun bewilligten Standort sei eine Produktionslinie bereits in Betrieb. Zwei weitere Linien sollten bald folgen, so die Mitteilung.