Restaurants dürfen öffnen
Kanton Wallis lockert Corona-Massnahmen

Ab dem 14. Dezember lockert der Kanton Wallis seine Corona-Regeln. Künftig gelten die Massnahmen des Bundes. Danach dürfen Restaurants wieder öffnen.

Merken
Drucken
Teilen
Restauarants und Bars dürfen im Kanton Wallis ab dem 14. Dezember wieder öffnen.

Restauarants und Bars dürfen im Kanton Wallis ab dem 14. Dezember wieder öffnen.

Keystone

(sre) Der Kanton Wallis lockert seine Corona-Massnahmen. Ab dem 14. Dezember orientiert sich das Wallis an den schweizweiten Regeln des Bundes, wie der Kanton am Donnerstag mitteilt. Restaurationsbetriebe dürfen wieder öffnen, mit Schliessungszeiten von 23 bis 6 Uhr. Auch Unterhaltungs, Freizeit- und Kultureinrichtungen können ihren Betrieb wieder aufnehmen. Die Obergrenze für spontane Zusammenkünfte im öffentlichen Raum beträgt 15 Personen, Veranstaltungen sind bis zu 50 Personen erlaubt. Im privaten Bereich hingegen bleiben diese auf zehn Personen begrenzt.

Grund für die Lockerung sei die sich entspannende Situation in den Spitälern und die rückläufige Zahl der Neueinweisungen. Zusätzlich zu den Bundesbestimmungen hat der Staatsrat beschlossen, den Restaurationsbetrieben die Einführung der Tracing-App Socialpass oder einer vollständigen Kundenliste verbindlich vorzuschreiben. Auch Weihnachtsmärkte sind mit ensprechenden Schutzkonzepten erlaubt. Besuche in Alters- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern sind unter strengen Auflagen weiterhin erlaubt. Feuerwerkskörper sind vom 23. Dezember bis zum 3. Januar verboten. Betreiber von Skigebieten werden verpflichtet, für das gesamte Gebiet einen Schutzplan zu erstellen und umzusetzen.