Swisstopo
Der Bund stellt seine digitalen Geodaten neu allen kostenlos zur Verfügung

Ab sofort können Interessierte digitale Geodaten wie Landeskarten oder Flugaufnahmen von Swisstopo frei nutzen und downloaden. So will der Bund der Öffentlichkeit einen Schatz zur Nutzung übergeben.

Merken
Drucken
Teilen
Grundlage für Forschung und Innovation: Swisstopo stellt alle Geodaten und Aufnahmen wie dieses Foto neu zur freien Nutzung zur Verfügung.

Grundlage für Forschung und Innovation: Swisstopo stellt alle Geodaten und Aufnahmen wie dieses Foto neu zur freien Nutzung zur Verfügung.

Swisstopo

(sat/wap) Alle digitalen Landeskarten, Luftbilder, Geländemodelle oder geologischen Vektordaten des Bundes können ab sofort genutzt, geteilt oder wiederverwertet werden. Und dies kostenlos, wie Bundesrätin Viola Amherd am Montag sagte. «Solche Daten gehören zur Infrastruktur eines Landes», sagte die Vorsteherin des zuständigen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). Lediglich die Quelle müsse genannt werden, schreibt Swisstopo in einer Mitteilung. Auch kommerzielle Nutzungen seien neu kostenlos möglich, heisst es.

Wie VBS-Vorsteherin Amherd in Bern sagte, hat die Bevölkerung mit ihren Steuern die Erarbeitung der Geodaten von Swisstopo ja bereits bezahlt. Darum stelle der Bund diese Behördendaten nun als Service Public allen Interessierten kostenlos auch wieder zur Verfügung. Swisstopo-Direktor Fridolin Wicki versprach, die Daten mit seinem Bundesamt auch weiterhin aktuell zu halten um die Zuverlässigkeit zu garantieren.

Alte und grössere Daten müssen bestellt werden

Die Daten von Swisstopo sind damit neu sogenannte Open Government Data, wie dies im Jargon heisst. Damit sei ein wichtiger Teil der vom Bundesrat 2018 verabschiedeten Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019 ̶ 2023 umgesetzt, schreibt Swisstopo in der Mitteilung. Mögliche Anwender der Daten seien Ingenieure, Programmierer und Planer sowie die Wissenschaft und Forschung. Der Bund wolle damit einen aktiven Beitrag zu Innovation und Wirtschaftswachstum leisten und damit die digitale Transformation in der Schweiz unterstützen.

Den grössten Teil der Daten können Nutzerinnen und Nutzer online direkt herunterladen. Dies zudem ohne Registrierung, schreibt Swisstopo. Lediglich grössere Datenpakete wie Luftbilder oder historische Karten seien nicht direkt per Download erhältlich. Sie könnten jedoch bei Swisstopo bestellt werden, wobei lediglich die Kosten für die Bereitstellung verrechnet werden sollen. Alle Daten würden in maschinenlesbarer Form bereitgestellt, heisst es in der Mitteilung weiter.