Öffentlicher Verkehr
Bahn frei: SBB erhält Bewilligung für Betrieb durch Ceneri-Basistunnel

Der Bund erteilt den SBB die Bewilligung für den Betrieb durch den Ceneri-Basistunnel. Damit kann der fahrplanmässige Verkehr Mitte Dezember aufgenommen werden.

Drucken
Teilen
Vorerst fahren die Züge der SBB noch probehalber durch den Ceneri-Basistunnel.

Vorerst fahren die Züge der SBB noch probehalber durch den Ceneri-Basistunnel.

Keystone

(dpo) Bevor Personen- und Güterzüge zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember regulär durch den Tunnel rattern, führen die Bundesbahnen den Probebetrieb fort, wie das Bundesamt für Verkehr (BAV) am Dienstag mitteilt. Die SBB haben bereits nach der offiziellen Einweihung des Basistunnels am 4. September damit begonnen.

Der bisherige Probebetrieb hat nach Angaben des BAV gezeigt, dass der Ceneri-Basistunnel über die «geforderte Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit» verfügt. Daher habe das Bundesamt, nach Prüfung der Sicherheitsnachweise, der SBB die Bewilligung für die Aufnahme des Verkehrs durch Basistunnel erteilt.

Der 15 Kilometer lange Ceneri-Basistunnel wurde anfangs September nach jahrelangen Bauarbeiten offiziell eröffnet. Die Röhre verbindet den nördlichen und den südlichen Teil des Tessins und ist das letzte grosse Bauwerk der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (Neat) – nach der Eröffnung des Lötschberg-Tunnels und des Gotthardtunnels.

Die Redaktion empfiehlt

Aktuelle Nachrichten