Fernsehen
Exodus am Leutschenbach geht weiter: Nicola Steiner schliesst das Kapitel SRF

Literaturclub-Moderatorin Nicola Steiner verlässt SRF. Sie wird neue Leiterin des Literaturhaus Zürich. Die Nachfolgeplanung für die trimediale Literaturredaktion von SRF beginnt demnächst.

Drucken
Nicole Steiner moderierte den Literaturclub seit 2014. (Archiv)

Nicole Steiner moderierte den Literaturclub seit 2014. (Archiv)

Keystone

Nicola Steiner arbeite noch bis im nächsten Sommer in der trimedialen Literaturredaktion von SRF und moderiere bis zu diesem Zeitpunkt weiterhin den Literaturclub am Fernsehen sowie den Podcast «Literaturclub: Zwei mit Buch», teilte SRF am Mittwoch mit. Im September 2023 übernimmt Steiner dann die Leitung des Literaturhaus Zürich.

Steiner ist seit 2008 bei SRF. Sie begann als Redaktorin der Sendung «Sternstunden» und arbeitete ab 2010 in der Literaturredaktion. Seit 2014 moderiert sie den Literaturclub. Seit diesem Jahr macht sie zusammen mit Franziska Hirsbrunner, Simon Leuthold und Felix Münger ausserdem den Podcast «Literaturclub: Zwei mit Buch.»

Zahlreiche Abgänge – Gerüchte über Zusammenhang mit Sparmassnahmen

Die Suche nach einer Nachfolge beginne in den nächsten Tagen, so die Mitteilung weiter. «Momentan prüfen wir gemeinsam mit dem Literaturhaus Zürich, wie danach der Übergang gestaltet werden kann», wird SRF-Kulturchefin Susanne Wille zitiert.

In den letzten Monaten häuften sich bei SRF die Abgänge. Zuletzt gab Meteorologin und Moderatorin Nicole Glaus ihre berufliche Neuorientierung bekannt. Im Sommer nahmen Sportmoderatorin Daniela Milanese und Radiofrau Eveline Kobler den Hut. Im Frühling war es Tagesschau-Moderator Franz Fischlin.

Zuvor verliess unter anderem bereits Nik Hartmann den Sender im Leutschenbach. Und Franziska Egli und Dominik Meier gaben ihre Sendungen ab. Auch beim Radio kam es zu mehreren Abgängen. So kündigten beim «Tagesgespräch» gleich Marc Lehmann und Barbara Peter. Gerüchteweise stehen ihre Kündigungen im Zusammenhang mit den Sparmassnahmen beim gebührenfinanzierten Sender. (wap)