Keystone

Demonstration
«Achtung Diktatur»: Coronamassnahmengegner marschieren durch Bern

Im Rahmen einer Spontankundgebung haben sich am Donnerstagabend in Bern geschätzte 700 Personen zu einer Kundgebung geben die Coronamassnahmen versammelt.

Sandra Havenith
Drucken
Teilen

Angeführt von Trychlern zogen die Massnahmengegner mit Schweizer Fahnen und Transparenten durch die Berner Innenstadt. Die Polizei war mit einem sichtbaren Aufgebot vor Ort. Die Massnahmengegner kritisierten lautstark die Coronapolitik des Bundes und forderten in Sprechchören "Freiheit" und ein Ende der von ihnen als Unterjochung empfundenen Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus.

In der Berner Altstadt warteten rund 20 Personen auf die Demonstranten und hielten Transparente wie "Impft euch" in die Luft. Die Polizei stellte sich dazwischen.

Aktuelle Nachrichten