Corona
An der Session wurden bisher 617 Tests durchgeführt – einer war positiv

Während der Frühlingssession in Bern können sich die Teilnehmer regelmässig testen lassen. Bei Ständerat Josef Dittli fiel der Test positiv aus.

Merken
Drucken
Teilen
Josef Dittli befindet sich ohne Symptome in Selbstisolation, wie Ratspräsident Alex Kuprecht meldete.

Josef Dittli befindet sich ohne Symptome in Selbstisolation, wie Ratspräsident Alex Kuprecht meldete.

Keystone

(mg) Ständerat Josef Dittli (FDP/UR) wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Dies vermeldete Ratspräsident Alex Kuprecht am Donnerstagmorgen. Dittli habe sich in Isolation begeben, habe aber keine Symptome. An der Frühlingssession können sich die Parlamentarier und Parlamentarierinnen mehrfach pro Woche testen lassen.

Wie die Parlamentsdienste auf Twitter mitteilen, wurden in der ersten Sessionswoche gesamthaft 250 Tests von Ratsmitgliedern abgegeben – das gibt aber keinen Aufschluss auf die Anzahl der getesteten Räte, da sie sowohl am Montag wie am Mittwoch einen Speicheltest auswerten lassen konnten. Gesamthaft wurden 617 Tests durchgeführt, auch die restlichen Sessionsteilnehmer konnten sich testen lassen. Der Test von Dittli war dabei der Einzige, der positiv ausfiel.