Leserbrief
Unbequeme Fragen

Gedanken zum Nationalfeiertag der Schweiz

Drucken
Teilen

Gewiss, die Eidgenossenschaft ist nicht 1291 entstanden («Zuger Zeitung» zum Nationalfeiertag). Und doch muss sich die offizielle Geschichtsschreibung die unbequeme Frage stellen, warum sie sich vom Rütli- und Reduit-Mythos hat instrumentalisieren lassen, und Tatsachen wie die jahrhundertelange Zugehörigkeit der Eidgenossenschaft zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation (1034 bis 1648) bestenfalls eine Fussnote dieser Geschichtsschreibung wert war.

Die damalige Eidgenossenschaft galt überdies als ausgesprochen reichstreu. Der schwarze Reichsadler auf gelbem Grund prangt noch heute an so manchen historischen Bauten, so etwa auch am Zuger Zytturm.

Otto Rölli jun., Menzingen

Aktuelle Nachrichten