Kolumne Café Fédéral
Auf Jean Zieglers Spuren: Warum SP-Mann Fabian Molina reif fürs Museum ist

SP-Nationalrat Fabian Molina bricht im Bundeshaus alle Vorstossrekorde. Ein anderer Sozialdemokrat hat es mit seinem Aktionismus gar ins Museum geschafft.

Sven Altermatt
Sven Altermatt
Merken
Drucken
Teilen
Fabian Molina ist der aktuelle Vorstösskönig im Bundesparlament.

Fabian Molina ist der aktuelle Vorstösskönig im Bundesparlament.

Anthony Anex/Keystone (Bern, 11. Juni 2018)

Sein Tatendrang ist ungebremst und wohl noch lange nicht gestillt: SP-Nationalrat Fabian Molina bricht alle Bundeshausrekorde. Niemand im Parlament reicht so viele Vorstösse ein wie der Zürcher, das zeigte unlängst eine Auswertung dieser Zeitung.

Seit dem Legislaturstart im Dezember 2019 hat er – Stand jetzt – deren 102 deponiert. Im Schnitt formulieren die Nationalrätinnen und Nationalräte mehr als viermal weniger Vorstösse.

Was bisher untergegangen ist: Molina wäre längst ein Fall fürs Museum. Ein anderer Sozialdemokrat nämlich hat es dank seiner Vorstösse ins Bernische Historische Museum geschafft: Jean Ziegler. Er, der streitbare Soziologe und einstige Genfer Nationalrat mit Berner Wurzeln, wird in der zeitgeschichtlichen Dauerausstellung prominent erwähnt – weil er 1989 eine politische Wegmarke setzte.

Bernischen Historischen Museum zu bestaunen: Ex-Nationalrat Jean Ziegler.

Bernischen Historischen Museum zu bestaunen: Ex-Nationalrat Jean Ziegler.

Severin Bigler

Innert eines Jahres reichte er 38 Vorstösse ein, wie es auf einer eigens dafür eingerichteten Schautafel in der Ausstellung heisst: «Ein absoluter Rekord!» Zieglers bevorzugte Spielfelder im Nationalrat waren die grosse Weltpolitik und Verletzungen der Menschenrechte; auch da sind die Parallelen zu Molina bemerkenswert.

Den ultimativen Beweis, dass seine Vorstosskunst allemal museumsreif ist, legte Fabian Molina jüngst in der Sommersession vor. In einer Motion regt er beim Bundesrat an, doch wieder Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union aufzunehmen – allen erbitterten Widerständen zum Trotz.