Zwei Raser auf A 1 festgenommen

Merken
Drucken
Teilen

Spreitenbach Mehrere Raser gingen am Wochenende der Kantonspolizei Aargau ins Netzt, insbesondere auf der A 1 in Spreitenbach. Die schnellsten waren ein 19-jähriger Serbe und ein 21-jähriger Kosovare aus dem Kanton Zürich. Erwischt wurden sie in der Nacht auf Samstag kurz nach Mitternacht. Das Radargerät erfasste einen BMW M6 mit 235 km/h und praktisch gleichzeitig einen Audi RS6 mit 224 km/h, beides Mietfahrzeuge. Erlaubt wären 120 km/h. Der Aargauer Polizist, der das Radargerät bediente, meldete die Messresultate sofort über Funk. Mit Hilfe der Kantonspolizei Zürich wurden die Fahrer ermittelt. Die Kantonspolizei Aargau nahm beide fest. Es besteht der Verdacht, dass sie sich ein Rennen lieferten. Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Strafuntersuchung und beschlagnahmte die Autos. Die Lenker mussten ihre Führerausweise geben. Im Zuge der gleichen Kontrolle suchte die Polizei in der Nacht weitere vier Automobilisten am Wohnort auf, um ihnen den Ausweis abzunehmen. Sie wurden mit Tempi zwischen 168 und 187 km/h gemessen, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Am Samstagabend erwischte die Polizei an der gleichen Stelle zudem einen Kolumbianer in einem VW Beetle. Der 22-Jährige aus dem Bezirk Baden fuhr 219 km/h. (liz)