Corona-Virus

Zwei neue Todesfälle im Kanton Zürich – 1068 Personen positiv getestet

Übers Wochenende kamen zwei weitere Todesfälle im Kanton Zürich hinzu. (Archivbild)

Übers Wochenende kamen zwei weitere Todesfälle im Kanton Zürich hinzu. (Archivbild)

Im Kanton Zürich sind bis am Freitagabend 1068 Personen positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet worden. Übers Wochenende kamen zwei weitere Todesfälle hinzu.

Übers Wochenende kamen zwei weitere Todesfälle hinzu (96-jährig, Palliativstadium; 97-jährig mit Vorerkrankungen). Am Montagnachmittag findet eine Medienkonferenz der Zürcher Gesundheitsdirektion statt. 

Der Bundesrat hat am 20. März 2020 die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft, um eine Überlastung der Spitäler mit schweren Fällen von Corona-Virus-Erkankungen zu verhindern. An seiner Sitzung vom 20. März 2020 hat er beschlossen, Ansammlungen von mehr als fünf Personen zu verbieten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Ordnungsbusse rechnen. Bei Versammlungen von unter fünf Personen ist gegenüber anderen Personen ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten.

Seit 17.3.2020 sind öffentliche und private Veranstaltungen verboten. Alle Läden, Märkte, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe wie Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzert- und Theaterhäuser, Sportzentren, Schwimmbäder und Skigebiete sind geschlossen. Ebenso sind Betriebe geschlossen, in denen das Abstand halten nicht eingehalten werden kann, wie Coiffeursalons oder Kosmetikstudios.

Meistgesehen

Artboard 1