Öffentlicher Verkehr
Zürcher Verkehrsverbund hat 7 Millionen Schwarzfahrer erwischt

Im letzten Jahr wurden im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) 6,9 Millionen Schwarzfahrer erwischt. Verglichen mit der Gesamtzahl der Fahrgäste von 578 Millionen entspricht dies einem Anteil von 1,2 Prozent.

Drucken
Teilen
Zürcher Tram am Paradeplatz

Zürcher Tram am Paradeplatz

Keystone

Alleine bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ) waren im letzten Jahr 3,8 Millionen ohne gültiges Ticket unterwegs, wie aus einer Regierungsrats-Antwort hervorgeht, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die FDP verlangte in einer Anfrage Auskunft darüber, ob der ZVV die Bussenpraxis «mit gesundem Menschenverstand und Augenmass» ausübt.

Dies ist nach Ansicht des Regierungsrates der Fall. Schliesslich würden sich nur die wenigsten bei den Verkehrsbetrieben über ihre Busse beschweren. Bei den VBZ beispielsweise beschwere sich von 10'000 gebüssten Schwarzfahrern nur gerade einer.

Aktuelle Nachrichten