Der Sicherheitsholzschlag dauert vom Montag, 4. Februar, bis Freitag, 8. Februar, und führt jeweils von 8.30 bis circa 16 Uhr im Abschnitt zwischen Alter Zürichweg (Schlieren) und Wängistrasse (Uitikon) zu einer Vollsperrung der Kantonsstrasse.

Die instabilen Bäume wurden gemäss dem Bauamt des Kantons Zürich von den zuständigen Revierförstern und dem Kreisforstmeister beurteilt. Die Entfernung der Bäume wurde als dringend notwendig erachtet. Auf dem besagten Strassenabschnitt sei es bereits zu Vorfällen und Unfällen gekommen, bei denen die Feuerwehr Bäume und herabfallende Äste wegräumen musste.

Insgesamt sind bei diesem Sicherheitsholzschlag gemäss Bauamt fünf Personen und zwei Pneubagger im Einsatz, die rund 150 Kubikmeter Holz verarbeiten. Der Sicherheitsholzschlag erstreckte sich über eine Länge 2,7 Kilometer. Die Arbeiten sind witterungsabhängig.