Wädenswil
Zweijähriges Mädchen stürzt neun Meter in die Tiefe - und überlebt

Ein zweijähriges Mädchen ist am Freitagmorgen in Wädenswil ZH aus einem Fenster neun Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei erlitt es unbekannte Verletzungen. Ein Rettungshelikopter brachte die Kleine ins Spital.

Drucken
Teilen
Ein Rettungs-Helikopter brachte das Kind ins Spital. (Symbolbild)

Ein Rettungs-Helikopter brachte das Kind ins Spital. (Symbolbild)

Keystone

Die Rettungskräfte rückten kurz vor acht Uhr zum Einfamilienhaus aus, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Sie versorgten das Kleinkind, ehe es ins Spital geflogen wurde. Weshalb das Mädchen in die Tiefe stürzte, ist noch unklar und wird von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft untersucht. (sda)

Aktuelle Nachrichten