Der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich war kurz nach 8 Uhr mitgeteilt worden, ein Kleinkind sei von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses gefallen. Die Rettungskräfte fanden das Mädchen verletzt auf dem Vorplatz. Nach der Erstversorgung brachten sie es mit dem Rettungswagen ins Spital.

Die genaue Ursache des Sturzes sei noch nicht bekannt, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland hat eine Untersuchung eingeleitet.