Weiach
Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision in Weiach

Drucken
Teilen
Eine heftige Frontalkollision von zwei Personenwagen in Weiach ZH hat am frühen Samstagmorgen zwei Schwerverletzte gefordert.

Eine heftige Frontalkollision von zwei Personenwagen in Weiach ZH hat am frühen Samstagmorgen zwei Schwerverletzte gefordert.

Kantonspolizei Zürich

Bei einer Frontalkollision von zwei Personenwagen sind am frühen Samstagmorgen in Weiach ZH die beiden Fahrzeuglenker schwer verletzt worden. Sie mussten mit Rettungshelikoptern ins Spital geflogen werden.

Ein 32-jähriger Autolenker war gemäss einer Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei um 06.00 Uhr früh auf der Glattfelderstrasse Richtung Weiach unterwegs, als es auf der Höhe des Kieswerks zur heftigen Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 34-jährigen Mannes kam. Durch den Aufprall sei einer der beiden Fahrer in seinem Auto eingeklemmt worden. Er habe von der Feuerwehr geborgen werden müssen.

Nach der Erstbetreuung vor Ort seien die beiden Schwerverletzten mit Helikoptern der Rettungsflugwacht respektive der Air Alpine Ambulance ins Spital geflogen worden. Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt.