Die Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich hat zwei neue Kantonsräte für gewählt erklärt: Neu im Parlament sitzen Brigitte Röösli (SP) aus Illnau-Effretikon und Ueli Bamert (SVP) aus Zürich, wie die Direktion am Freitag mitteilte.

Die 54-jährige Röösli, die als Leiterin Pflege und Betreuung arbeitet, tritt die Nachfolge von Fabian Molina an, der in den Nationalrat wechselte. Der 38-jährige Bamert ist Leiter der Interessenverbände der Erdöl-Vereinigung und ersetzt den zurücktretenden Ernst Bachmann.