Zürich Flughafen

Zwei Männer wollen 353 Stangen Zigaretten durch den Zoll schleusen

Beschlagnahmte Zigaretten (Archiv)

Beschlagnahmte Zigaretten (Archiv)

Zwei Männer haben versucht, mit 353 Stangen Zigaretten im Gepäck in die Schweiz einzureisen. Zöllner am Flughafen Zürich entdeckten die Schmuggelware bei den beiden Letten, die von Warschau nach Zürich geflogen waren.

Da es sich um Wiederholungstäter handelt, wurden die zwei Reisenden vorübergehend festgenommen. Da sie weder die Abgaben noch die Busse von über 34'000 Franken bezahlen konnten, wurden die Zigaretten beschlagnahmt, wie die Zollstelle Zürich-Flughafen am Montag mitteilte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1