Zwei Männer haben am Freitagvormittag im Zürcher Kreis 2 ein Juweliergeschäft überfallen. Als der Ladenbesitzer lautstark um Hilfe rief, flüchteten die beiden Räuber. Wenige Minuten später konnte die Stadtpolizei die beiden 23-jährigen Serben festnehmen.

Die beiden Räuber betraten um 9.15 Uhr das Ladengeschäft an der Selnaustrasse und bedrohten den Ladenbesitzer mit einer Faustfeuerwaffe. Es kam zu einer Rangelei mit dem Besitzer, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Dabei erlitt der Mann Prellungen und Schürfungen am Oberkörper und im Gesicht.

Nach bisherigen Erkenntnissen liessen die beiden Täter das Diebesgut und die Waffe im Geschäft zurück, als sie die anrückenden Polizisten bemerkten. Die Polizei suchte mit Tauchern und Diensthunden die nähere Umgebung nach Gegenständen ab, die die Täter möglicherweise weggeworfen haben, wie es in der Mitteilung heisst.