Seuzach
Zwei Lastwagen komplett ausgebrannt: Polizei vermutet Brandstiftung

In der Nacht auf heute sind in Seuzach zwei Lastwagen vollständig ausgebrannt. Die Kantonspolizei Zürich vermutet Brandstiftung. Drei Jugendliche, die in unmittelbarer Nähe angetroffen wurden, mussten für weitere Abklärungen auf den Polizeiposten.

Merken
Drucken
Teilen
Die zwei Lastwagen brannten total aus (Symbolbild)

Die zwei Lastwagen brannten total aus (Symbolbild)

Keystone

Drei Jugendliche, die in unmittelbarer Nähe zum Brandort angetroffen wurden, mussten für weitere Abklärungen auf den Polizeiposten.

Kurz vor Mitternacht ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei die Meldung ein, wonach auf einem Industrieareal zwei Lastwagen in Vollbrand stünden. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell unter Kontrolle bringen, die Fahrzeuge brannten aber komplett aus.

Beinahe wäre noch ein drittes Fahrzeug in Flammen aufgegangen. Gemäss Angaben der Kantonspolizei wurden an einem Reifen eines anderen Fahrzeuges Brandspuren entdeckt. Die Brandursache ist noch nicht definitiv geklärt, doch die Polizei vermutet Brandstiftung.

Verdächtigt werden drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, die gleich beim Brandort angetroffen wurden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf über hunderttausend Franken geschätzt. (sda)