Embrach/Greifensee ZH
Zwei Küchenbrände verursachen 300'000 Franken Sachschaden

Gleich zweimal ist es am Donnerstag im Kanton Zürich zu einem Küchenbrand gekommen. Dabei entstand in beiden Fällen hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
In Embrach (Bild) und in Greifensee kam es zu je einem Küchenbrand.

In Embrach (Bild) und in Greifensee kam es zu je einem Küchenbrand.

Kapo Zürich

In Embrach brannte es nach 15 Uhr in der Küche eines Reiheneinfamilienhauses, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Die Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. An den Räumen und am Gebäude entstand ein Schaden von etwa zweihunderttausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar.

Das betroffene Haus in Greifensee.

Das betroffene Haus in Greifensee.

Kapo Zürich

In Greifensee musste die Feuerwehr gegen 21 Uhr ausrücken, da es ebenfalls in der Küche eines Reiheneinfamilienhauses brannte. Alle Bewohner konnten das Haus verlasen. Der Schaden an der Küche und in weiteren Räumen wird auf etwa hunderttausend Franken geschätzt. Ein Brandermittler der Kantonspolizei Zürich wird den Brand untersuchen.