Gewalt
Zwei junge Männer in der Nähe von Gay-Lokal in Zürich verprügelt

Zwei junge Männer sind im Zürcher Niederdorf in der Nacht auf Montag verprügelt worden. Einer der Männer musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden.

Merken
Drucken
Teilen
Einem 24-und 19-Jährigen wurde dabei ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild)

Einem 24-und 19-Jährigen wurde dabei ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild)

Shutterstock

Der Überfall geschah in der Nähe des Gay-Clubs «Heaven» im Kreis 1 der Stadt Zürich, wie «20 Minuten» am Mittwoch schrieb. Einem 24-und 19-Jährigen wurde dabei ins Gesicht geschlagen.

Der Ältere wurde auf Verdacht auf Nasenbruch ins Spital eingeliefert. Der Mann konnte das Spital mittlerweile wieder verlassen. Sein jüngerer Begleiter wurde ebenfalls vorübergehend in Spitalpflege gebracht. Er erlitt eine Platzwunde unter dem Auge.

Ein Sprecher der Stadtpolizei bestätigte am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, dass Ermittlungen im Gange seien. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf erlassen.

Bereits Mitte September 2019 wurden am gleichen Ort zwei Schwule verprügelt. Im Juni kam es im Rahmen der Gay-Pride in Zürich ebenfalls zu einer Attacke auf zwei Homosexuelle.