Nach Hinweisen auf zwei unabhängig voneinander betriebene Anlagen führte die Polizei Hausdurchsuchungen durch. Am ersten Ort stiessen die Fahnder auf 1400 Pflanzen und 8 Kilogramm Marihuana, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. In der zweiten Anlage fanden sie rund 600 Pflanzen.

Betreiber der grösseren Plantage war ein 30-Jähriger Schweizer. Die Kleinere betrieben ein 37-jähriger Deutscher und ein 49-jähriger Schweizer gemeinsam. Alle drei Männer wurden verhaftet.

Die aktuellen Polizeibilder: