Musik
Zürich: Tonhalle Maag zieht junges Publikum an

Ein erstes Fazit nach 100 Tagen fällt positiv aus: Mehr als 55'000 Personen haben bislang die Tonhalle Maag in Zürich-West besucht. Es wurden mehr Abos verkauft, als erwartet und es kam neues und jüngeres Publikum in die Konzerte.

Merken
Drucken
Teilen
Während die Tonhalle und das Kongresshaus saniert werden, spielt das Tonhalle-Orchester in der Maag EventHall, in die ein Konzertsaal aus Holz eingebaut wurde. (Archiv)

Während die Tonhalle und das Kongresshaus saniert werden, spielt das Tonhalle-Orchester in der Maag EventHall, in die ein Konzertsaal aus Holz eingebaut wurde. (Archiv)

Während die Tonhalle und das Kongresshaus saniert werden, spielt das Tonhalle-Orchester bis im Sommer 2020 in der Maag EventHall, in die ein Konzertsaal aus Holz eingebaut wurde. Trotzdem blieben 80 Prozent der Abonnentinnen und Abonnenten der Tonhalle-Gesellschaft treu - fünf Prozent mehr als erhofft, wie diese am Mittwoch mitteilte.

Der Standort im trendigen Zürcher Westen ist gut zu erreichen und wurde nun mit der Eröffnung der Tramlinie 8 über die Hardbrücke noch zusätzlich aufgewertet. Die Zusammenarbeit mit Partnern in der Nachbarschaft wurde intensiviert. Dazu gehören das Schauspielhaus, die Galerie Eva Presenhuber und die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

Renommierte Künstler begeistert

Die neue Location kommt jedoch nicht nur beim alten und neuen Publikum gut an. Auch der Chefdirigent und Musikalische Leiter, Lionel Bringuier, und Künstler wie Yuja Wang, Charles Dutoit, Franz Welser-Möst und Lang Lang waren begeistert vom Konzertsaal, wie es in der Mitteilung heisst.

Am provisorischen Standort wird die 1868 gegründete Tonhalle-Gesellschaft Zürich auch ihr 150-jähriges Bestehen feiern Das Jubiläumsjahr 2018 wird mit einem Silvesterkonzert eingeläutet - mit Werken, die 1868 entstanden sind, wird Michael Sanderling das alte Jahr ausklingen lassen.

Ab Januar 2018 wird zudem die Stiftung Continuo ihre Tätigkeit aufnehmen. Deren Zweck besteht gemäss Mitteilung darin, gezielt zusätzliche Gelder - insbesondere Legate - für den Betrieb der Tonhalle-Gesellschaft Zürich einzuwerben.