Fahrradverleih
Zürich rollt – bald auch auf automatisch verliehenen Velos

Die PostAuto-Tochter PubliBike soll ein automatisches Veloverleihsystem in Zürich aufbauen. Das städtische Tiefbau- und Entsorgungsdepartement hat sich nach Prüfung der Offerten für den Anbieter aus Fribourg entschieden.

Drucken
Teilen
Die Tochtergesellschaft der PostAuto Schweiz AG hat sich gegen fünf andere Konkurrenten durchgesetzt.

Die Tochtergesellschaft der PostAuto Schweiz AG hat sich gegen fünf andere Konkurrenten durchgesetzt.

Keystone

Die Offerte von PubliBike habe sich als bestes Angebot durchgesetzt, heisst es in einer Mitteilung des TED vom Freitag.

Das Ergebnis sei den sechs Anbietenden mit Schreiben vom 25. Februar mitgeteilt worden. Nun laufe eine zehntägige Beschwerdefrist sowie eine zweimonatige Frist, innerhalb deren PubliBike einen Finanzierungsnachweis erbringen muss.

Aus diesem Grund könnten noch keine Einzelheiten zum Siegerprojekt bekanntgegeben werden, heisst es weiter. Verstreicht die Beschwerdefrist ungenutzt, wollen das Tiefbauamt und PubliBike voraussichtlich im Mai das automatische Verleihsystem gemeinsam präsentieren.

PubliBike ist eine Tochtergesellschaft der PostAuto Schweiz AG. Sie bietet bereits in mehreren Schweizer Städten Velos und E-Bikes zum Verleih an.