Zurich Film Festival

Zurich Film Festival gibt erste Filme bekannt

Award des Zurich Filmfestival

Award des Zurich Filmfestival

Das Zurich Film Festival (ZFF) hat die ersten Beiträge seines diesjährigen Programms angekündigt: «Die schwarzen Brüder» von Xavier Koller, «Am Hang» von Markus Imboden und «Gergiev - A Certain Madness» von Alberto Venzago.

Alle drei Schweizer Produktionen werden als Uraufführungen gezeigt.

Die Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers «Die schwarzen Brüder» durch Oscar-Preisträger Xavier Koller läuft in der neugeschaffenen Sektion «Kinder- und Familienfilme», wie das ZFF am Freitag mitteilte. Moritz Bleibtreu spielt darin einen Menschenhändler, der Tessiner Buben als Kaminfeger nach Italien verkauft.

«Am Hang» ist ebenfalls eine Literaturverfilmung und basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Markus Werner. In der Dreiecksgeschichte unter der Regie von «Verdingbub»-Regisseur Imboden spielen Martina Gedeck, Henry Hübchen und Max Simonischek.

Der Dokumentarfilm «Gergiev» schliesslich fokussiert auf die jährliche Konzert-Tournee des russischen Ausnahmedirigenten Valery Gergiev, mit der er entlang der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn Kultur in die Provinz bringt.

Die 9. Ausgabe des Zurich Film Festivals findet vom 26. September bis zum 6. Oktober statt.

Meistgesehen

Artboard 1