Silvesternacht
Zürcher S-Bahnen und Busse fahren bis tief in die Silvesternacht

In der Silversternacht verkehren im Kanton Zürich die Züge und Busse bis 4 Uhr morgens. Allerdings gilt statt des üblichen Nachtfahrplan ein Spezialfahrplan. Ab 1 Uhr ist zusätzlich zum normalen Billett ein Nachtzuschlag zu lösen.

Merken
Drucken
Teilen
Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren an Silvester bis tief in die Nacht.

Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren an Silvester bis tief in die Nacht.

Auch in der Stadt Zürich gilt in der Nacht auf den 1. Januar ein Spezialfahrplan, wie es in einer Mitteilung der Zürcher Hoteliers vom Mittwoch heisst. Ab 21 Uhr ist die Innenstadt wegen der Feierlichkeiten für den Trambetrieb gesperrt. Zahlreiche Linien bedienen in dieser Zeit verkürzte Strecken.

Ab 20.30 Uhr bis 2 Uhr verkehren die Trams und Busse in der Stadt Zürich im 10-Minuten-Takt, zwischen 2 Uhr und 4 Uhr dann im 15- Minuten-Takt. Für die Benutzung des Nachtnetzes muss ab 1 Uhr nebst dem regulären Ticket der Nachtzuschlag gelöst werden.