Neugestaltung
Zürcher Röschibachplatz wird umgestaltet und vom Verkehr entlastet

Es war ein lang gehegter Wunsch des Quartiervereins, aus dem Zürcher Röschibachplatz ein lebendiges Quartierzentrum zu machen. Nun ist das Mitwirkungsverfahren zur Umgestaltung abgeschlossen.

Drucken
Teilen
Visualisierung des Röschibachplatzes von der Nordstrasse (Planungsstand 18. Dezember 2012)

Visualisierung des Röschibachplatzes von der Nordstrasse (Planungsstand 18. Dezember 2012)

Tiefbauamt Stadt Zürich

Zur Verkehrsentlastung sind eine Einbahnstrasse und eine Begegnungszone mit Tempo 20 geplant.

Gemeinsam mit Anwohnenden und Vertreterinnen und Vertretern von Quartier- und Gewerbeverein sowie den lokalen Parteien hat das Tiefbauamt in den letzten Wochen an der Gestaltung des Platzes gearbeitet. Ziel war es, eine möglichst grosse Platzfläche zu schaffen, die für Quartieranlässe genutzt werden kann, wie das Tiefbauamt am Mittwoch mitteilte.

Ein Einbahnverkehr ab Nordstrasse Richtung Kreuzung Röschibach- und Dammstrasse soll die gewünschte Entlastung vom Durchgangsverkehr bringen. Für die Umgestaltung steht ein Budget von 500'000 Franken zur Verfügung. Baubeginn ist im Sommer 2014.