Öffentliche Bauten
Zürcher Regierungsrat will Mehrzweckgebäude für Berufsschule Rüti

Der Zürcher Regierungsrat hat dem Kantonsrat 3,5 Millionen Franken für ein neues Mehrzweckgebäude an der Berufsschule Rüti beantragt. Der Bau soll bereits im Sommer starten, damit das Gebäude ab dem Schuljahr 2019/2020 genutzt werden kann.

Drucken
Teilen
Die bisherigen Schulräume seien sehr gut ausgelastet, teilte der Regierungsrat mit. Zudem fehle ein grösserer Raum für Prüfungen. (Symbolbild)

Die bisherigen Schulräume seien sehr gut ausgelastet, teilte der Regierungsrat mit. Zudem fehle ein grösserer Raum für Prüfungen. (Symbolbild)

Chris Iseli

Die Schulräume der kantonalen Berufsfachschule Rüti, in der heute rund 1200 Lernende in den Abteilungen Maschinenbauberufe und Dienstleistungsberufe ausgebildet werden, seien sehr gut ausgelastet, teilte der Regierungsrat am Donnerstag mit. Zudem fehlt ein grösserer Raum für gemeinsamen Unterricht, Prüfungen oder Informationsveranstaltungen.

Der pavillonartige eingeschossige Neubau soll zwei Klassenzimmer umfassen, die dank einer mobilen Trennwand zu einem Mehrzweckraum mit Bühne und 150 Sitzplätzen umgestaltet werden können. Damit wird das bestehende Angebot von kleineren Schulräumen ergänzt und der Raum kann die Funktion einer Aula übernehmen.