Brand
Zürcher Kino Houdini feiert am 4. November Wiedereröffnung

Das Kino Houdini ist nach dem Brand vom Februar wieder instandgestellt: Der Kino-Komplex in der Zürcher Kalkbreite-Siedlung kann am 4. November wiedereröffnet werden.

Drucken
Teilen
Wurde am 17. Februar ein Opfer der Flammen: Das Kino Houdini in der Zürcher Kalkbreite.

Wurde am 17. Februar ein Opfer der Flammen: Das Kino Houdini in der Zürcher Kalkbreite.

Keystone
Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.
13 Bilder
Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.
Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.
Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.
Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.
Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.
Brand im Kino Houdini in der Kalkbreite
Feuerwehreinsatz vor dem Kino Houdini.
Feuerwehreinsatz vor dem Kino Houdini.
Feuerwehreinsatz vor dem Kino Houdini.
Einsatz der Rettungskräfte.
Die Badenerstrasse wurde für den Verkehr gesperrt.

Das Kino Houdini in der Kalkbreite steht in Flammen.

Twitter/Marcel Haertlein

Für diesen Eröffnungstag ist ein Fest geplant. Den regulären Betrieb nimmt das Kino dann am 5. November auf, wie die Betreiber am Dienstag mitteilten.

Mittlerweile ist auch die Brandursache klar: Stadt- und Kantonspolizei kamen zum Schluss, dass ein Kabelbrand das Feuer vom 17. Februar ausgelöst hatte. Es liege kein Fremdverschulden vor. Die Untersuchung sei damit abgeschlossen, schreiben die Betreiber.

Die Schadensumme wird zurzeit auf rund 2,8 Millionen Franken geschätzt - viel mehr als ursprünglich angenommen. Der Schaden sei aber versichert.