Zürich
Zugsverspätungen wegen Riss in den Schienen

Wegen eines Risses in den Bahnschienen konnte am Mittwochvormittag die Strecke zwischen dem Hauptbahnhof Zürich und Bahnhof Stadelhofen nur beschränkt befahren werden. Dies führte bis am Mittag auf mehreren Linien zu Verspätungen.

Merken
Drucken
Teilen
Am Hauptbahnhof in Zürich. (Symbolbild)

Am Hauptbahnhof in Zürich. (Symbolbild)

Keystone

Weshalb der Riss aufgetreten sei, könne man noch nicht mit Sicherheit sagen, erklärte eine SBB-Sprecherin auf Anfrage. Mögliche Ursachen seien die momentane Wärme oder generelle Überlastung.

Ein Riss in den Schienen kann relativ rasch provisorisch geflickt werden, indem auf den Seiten Metallplatten angeschraubt werden. Die Züge können das Stück danach wieder problemlos passieren. Die Schiene muss bei nächster Gelegenheit aber ersetzt werden.