Die fehlende begehbare Verbindung zwischen der Roten Fabrik und dem Hafen Wollishofen war der Stadt Zürich lange Zeit ein Dorn im Auge. Nun wird die letzte Lücke im Seeuferweg bald der Vergangenheit angehören. Aktuell werden Pfähle im Seeboden verankert, Stützelemente befestigt, Eichenholzbohlen eingefügt – und Cassiopeia wächst und gedeiht.

Der Regierungsratsbeschluss zum Bau des Fussgängerstegs erfolgte am 02. Juli 2014, mit den Bauarbeiten begonnen wurde im Oktober desselben Jahres. Ende Aprill 2015 soll der 248 Meter lange und 2,8 Meter breite Cassiopeiasteg fertiggestellt sein. Die Gesamtkosten für den Bau belaufen sich auf 4,7 Millionen Franken.