Zürich
Wird der neue Wochenmarkt in Wiedikon zum Hipster-Hotspot?

Am Brupbacherplatz in Wiedikon hat am Samstagmorgen erstmals der neue Quartier-Wochenmarkt stattgefunden. Die Anwohner freuen sich.

Stephanie Handschin
Merken
Drucken
Teilen
Der Brupbimärt wird nun bis Mitte November wöchentlich jeweils Samstags von 9 bis 16 Uhr auf dem Brupbacherplatz stattfinden.

Der Brupbimärt wird nun bis Mitte November wöchentlich jeweils Samstags von 9 bis 16 Uhr auf dem Brupbacherplatz stattfinden.

Archivbild: Christian Beutler / Keystone

Am Samstagmorgen hat erstmals der Brupbimärt in Zürich-Wiedikon stattgefunden. Die 21 Marktstände auf dem Brupbacherplatz waren bereits nach 10 Uhr gut besucht, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Unter anderem hatte Gemüse- und Blumenstände, sowie einen Kaffee-Stand und für Wurstliebhaber wurden Wiedikerli gegrillt.

Der Quartierverein setzt beim Brupbimärt auf Nachhaltigkeit. Das Angebot muss saisonal, biologisch und ökologisch sein. Schwierig, genügend Anbieter zu finden, die diese Kriterien erfüllen, war es nicht, sagte Marktchefin Susanna Haltmeier gegenüber der Zeitung. Vier Standplätze seien noch nicht besetzt.

Der Brupbimärt, der wie eine Besucherin gegenüber der Zeitung sagte, Hipster-Potenzial hat, wird nun bis Mitte November wöchentlich jeweils samstags von 9 bis 16 Uhr stattfinden.