Zürich
Stadtpolizei fährt neu mit Elektroantrieb – sie ersetzt in den nächsten zwei Jahren sämtliche Dieselfahrzeuge

Die Zürcher Stadtpolizei hat mit der Umstellung auf Elektroantrieb begonnen: Seit Freitag fahren die ersten elektrisch betriebenen Patrouillenfahrzeuge der Verkehrspolizei durch die Stadt.

sda
Drucken
Teilen
Mit leisem Elektromotor auf der Pirsch nach Verkehrssündern: Die Zürcher Stadtpolizei setzt neu Elektrofahrzeuge ein.

Mit leisem Elektromotor auf der Pirsch nach Verkehrssündern: Die Zürcher Stadtpolizei setzt neu Elektrofahrzeuge ein.

Twitter/Stadtpolizei Zürich

Im Einsatz stehen vorerst zwei beschriftete und ein ziviles Fahrzeug, wie die Stadtpolizei Zürich am Montag mitteilte. In den nächsten zwei Jahren werden dann die restlichen Dieselfahrzeuge der Verkehrspolizei ersetzt.

Zur Einführung der Elektrofahrzeuge lud die Stadtpolizei extra ein Video auf Youtube hoch. Der zweieinhalb-minütige Film zeigt unter anderem ein Exemplar des neuen Polizeifahrzeugs im Einsatz auf einer Rennstrecke.

Die Stadtpolizei Zürich zeigt auf Youtube ihre neuen Elektrofahrzeuge.

Youtube/Stadtpolizei Zürich

Die Umstellung auf E-Antrieb hatte die Polizei im November 2019 angekündigt. Die Zürcher Stadtpolizei ist damit nach eigener Aussage das erste grosse Schweizer Polizeikorps, das vollelektrische Fahrzeuge im Dauerbetrieb im Patrouillendienst einsetzt.

Aktuelle Nachrichten