Zürich
Schneefall im Kanton: Nun kann es auf die Pisten gehen

Nach einem eher warmen Dezember hat es im gesamten Kanton Zürich nun geschneit. Vor allem die kleinen Skigebiete wie Bäretswil und Atzmännig freuen sich über den Neuschnee. Auch wenn noch nicht alle Lifte in Betrieb sind.

Drucken
Teilen

In der Nacht von Sonntag auf Montag meldete sich der Winter im Kanton Zürich zurück. 20 Zentimeter Neuschnee luden gestern zum Schlittenfahren in die kleinen Skigebiete ein. Für die Eröffnung des grossen Skiliftes in Bäretswil reicht der Schnee jedoch noch nicht aus. «Es ist eher an der unteren Grenze, denke ich», äussert sich der Betreiber des Skiliftes, Patrick Fey gegenüber TeleZüri. Am Mittwoch soll der kleinere Lift in Betrieb gehen.

Auch die Betreiber des Skiliftes am Atzmännig freuen sich über die unerwartete Rückkehr der kalten Temperaturen und den Schneefall. «Wir haben mit deutlich weniger gerechnet. Wir sind positiv überrascht worden heute Morgen und sind sofort unterwegs mit unseren Mitarbeitenden und unseren Maschinen, um zu sehen, was wir präparieren können», so Geschäftsführer Roger Meier. Ab Mittwoch verfüge auch dieses Skigebiet über ein Grundangebot.

Wer in der Stadt Zürich Schlittenfahren möchte, kann dies auch auf dem Üetliberg. Seit gestern ist der obere Bereich der Piste präpariert. (ld.)

Die Redaktion empfiehlt:

Aktuelle Nachrichten