Zürich
Gefälschte Luxusuhren verkauft: Polizei nimmt Händler fest

Die Kantonspolizei Zürich verhaftete im Stadtzürcher Kreis 1 einen 35-jährigen Italiener, der mutmasslich mit gefälschten Uhren gehandelt hatte.

Drucken
Teilen
Der Mann versuchte die gefälschten Uhren für mehrere hundert Franken zu verkaufen. (Symbolbild)

Der Mann versuchte die gefälschten Uhren für mehrere hundert Franken zu verkaufen. (Symbolbild)

Karls Mathis/ Keystone

Die Kantonspolizei Zürich hat einen Händler von gefälschten Uhren verhaftet. Der 35-jährige Italiener verkaufte hochstehend gefälschte Armbanduhren aus dem Luxussegment.

Wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte, bot der Mann im Kreis 1 eine Uhr, die im Original über zehntausend Franken kosten würde, für nur einige hundert Franken zum Verkauf an.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung stiessen die Polizisten dann auf Hinweise, dass der Mann mit gefälschten Luxusuhren handelt. Er ist geständig und wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft wegen Widerhandlung gegen das Markenschutzgesetz verantworten müssen. (sda)

Aktuelle Nachrichten