Flugverkehr

Zürich Flughafen: Mehr Lokal-, aber weniger Umsteigepassagiere im Juli

Heute starten im Kanton Zürich die Sommerferien. Am Flughafen führte dies zu langen Schlangen.

Heute starten im Kanton Zürich die Sommerferien. Am Flughafen führte dies zu langen Schlangen.

Im Juli 2014 sind 1,9 Prozent mehr Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen als im Juli 2013. Die Zahl der Lokalpassagiere stieg um 5,1 Prozent, die Zahl der Umsteigepassagiere sank um 5 Prozent, wie die Flughafen Zürich AG mitteilte.

Am 27. Juli gab es mit 92'287 Passagieren einen neuen Tagesrekord. Insgesamt hat der Flughafen im Juli 2'529'898 Reisende gezählt. 712'364 Personen davon sind umgestiegen. Die Anzahl der sogenannten Lokalpassagiere, deren Reise in Zürich begann oder endete, lag bei 1'812'572.

Die Zahl der Flugbewegungen sank im Juli gegenüber dem Vergleichsmonat um 0,7 Prozent auf 24'466. Die Sitzplatzauslastung ging um 0,3 Prozentpunkte auf 79,6 Prozent zurück. Die durchschnittliche Anzahl der Passagiere pro Flug lag bei 117 und damit 0,1 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Ausserdem wurden am Flughafen Zürich 36'851 Tonnen Fracht abgewickelt. Das ist im Vergleich zum Juli 2013 ein Plus von 3,3 Prozent.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1