Zürich
Der Sommer kann kommen: Das Seebad Utoquai öffnet dieses Jahr bereits am 10. April

Die Sommersaison startet dieses Jahr etwas früher. Da aufgrund der Corona-Richtlinien Hallenbäder nicht regulär offen haben dürfen, hat die Stadt entschieden das Seebad Utoquai und das Freibad Seebach schon im April zu öffnen.

Stephanie Handschin
Merken
Drucken
Teilen
Das Seebad Utoquai wird bereits am 10. April geöffnet. Im Seebad Utoquai ist zuerst nur der geschlechtergemischte Bereich des Bades geöffnet.

Das Seebad Utoquai wird bereits am 10. April geöffnet. Im Seebad Utoquai ist zuerst nur der geschlechtergemischte Bereich des Bades geöffnet.

Archivbild: Matthias Scharrer

Da Hallenbäder aufgrund der aktuellen Covid-Vorgaben für den regulären Betrieb nicht offen haben dürfen, wurde der Saisonstart des Seebads Utoquai sowie des Freibads Seebach vorgezogen. Dies hat Filippo Leutenegger, Stadtrat und Vorsteher des Schul- und Sportdepartements am Mittwoch entschieden, wie es in einer Mitteilung der Stadt Zürich heisst. Der Stadtzürcher Bevölkerung wird so eine zusätzliche Möglichkeit zum Schwimmen geboten.

Das Seebad Utoquai öffnet somit bereits am 10. April seine Tore, gefolgt vom Freibad Seebach, dass am 17. April aufgehen wird. Das Freibad Letzigraben soll am 1. Mai öffnen, alle 14 anderen städtischen Sommerbäder am 13. Mai.

Corona-Richtlinien in den Bädern

Die Öffnungszeiten der Sommerbäder variieren je nach Jahreszeit und es gilt eine Personenbeschränkung. Ob es freie Plätze hat oder nicht, kann ab Saisonstart online nachgesehen werden. Ebenfalls können alle anderen aktuelle Bestimmungen aufgrund Corona online auf der Webseite der Stadt Zürich eingesehen werden.

Die Benutzung der Anlagen ist teilweise eingeschränkt. Im Seebad Utoquai ist zu Beginn nur der geschlechtergemischte Bereich des Bades geöffnet. Im Freibad Seebach ist von den Wasserbecken nur das 50-Meter-Becken zugänglich.

Es müssen die allgemein geltenden Schutzmassnahmen eingehalten werden. Zu diesen gehört es Abstand im Wasser und im Trockenen zu halten und eine Maske zu tragen.

Für die Restaurantbetriebe in den Bädern gelten die Covid-Bestimmungen für die Gastronomie.

Das Saison-Sportabo Saison und Kombi-Karten können ab sofort im Onlineshop bezogen werden. An den Kassen können beide sowie Einzeleintritte erst ab Öffnung der jeweiligen Badis gekauft werden.