Abschied

Zürich, Berlin und Wien: Öffentliche Verabschiedung von Udo Jürgens

Udo Jürgens bei einem Konzert in Salzburg Anfang Dezember.

Udo Jürgens bei einem Konzert in Salzburg Anfang Dezember.

Damit sich die Fans von Udo Jürgens verabschieden können, werden in Zürich, Wien und Berlin Kondolenzbücher aufgelegt. Als Gedenkstätte fungieren in Zürich das Theater 11, in Wien die Volkshalle und in Berlin der Säulensaal im Roten Rathaus.

Einen letzten Gruss an den verstorbenen Sänger, Musiker und Komponisten richten kann man in Zürich am 16. Januar von 16-20 Uhr und am 17. Januar von 10-18 Uhr, in Wien am 22. Januar von 11-18 Uhr und am 23. Januar von 8.30-18 Uhr.

Die Berliner und Berlinerinnen haben Gelegenheit am 19. Januar von 10-18 Uhr und am 20. Januar von 9-16 Uhr. Dies teilte die Medienstelle von Udo Jürgens am Donnerstag mit.

Die letzte Ruhestätte von Udo Jürgens, der mit mehr als 1000 Kompositionen und unzähligen Hits Musikgeschichte schrieb, wird ein Ehrengrab auf dem Zentralfriedhof Wien sein. "Die Urnenbeisetzung in einem engen privaten Rahmen wird nach Errichtung des Ehrengrabes voraussichtlich im Frühjahr stattfinden", heisst es in der Mitteilung weiter.

Der 80-jährige Sänger war am 21. Dezember 2014 in Gottlieben TG bei einem Spaziergang zusammengebrochen und starb im Spital von Münsterlingen an Herzversagen.

Meistgesehen

Artboard 1