Am Montagnachmittag ist eine Wohnung im Stadtkreis 6 in Zürich komplett ausgebrannt. Kurz vor 16.50 Uhr alarmierte eine Person die Einsatzkräfte, weil sie beobachtet, dass aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Guggachstrasse Flammen schlugen. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen des Feuers auf die darüber liegende Etage verhindern und den Brand in der Wohnung schnell löschen.

Sämtliche Hausbewohner hatten sich in Sicherheit gebracht. Es wurde niemand verletzt, wie die Stadtpolizei mitteilte. Die betroffene Wohnung ist unbewohnbar. Die Bewohner der anderen Wohnungen konnten nach dem Einsatz in ihre Räumlichkeiten zurückkehren.

Der Sachschaden dürfte sich auf über hunderttausend Franken belaufen. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich sowie durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.