Beim Opfer handelt es sich um einen 58-jährigen, im Kanton Zürich wohnhaften Schweizer, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Er sei gemeinsam mit seiner Ehefrau auf dem Abstieg vom Frümsel gewesen, als er über eine Grasflanke ausrutschte und anschliessend über ein Felsband stürzte. Das Ehepaar sei gut ausgerüstet gewesen, schreibt die Polizei. Abklärungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Der Frümsel liegt 2263 Meter über Meer und ist Teil der Bergkette "Churfirsten", die zwischen dem oberen Toggenburg und dem Walensee liegt. Bereits im Juli war am Churfirst ein Mann verunglückt: Der damals von der Rettungsflugwacht (Rega) gerettete Alpinist starb im Spital.