Gregor Rutz

Zürcher Stadtratswahlen: SVP-Kronfavorit verzichtet auf Kandidatur

Nationalrat Gregor Rutz wird nicht bei den Stradtratswahlen antreten (SVP/ZH)

Nationalrat Gregor Rutz wird nicht bei den Stradtratswahlen antreten (SVP/ZH)

Nachdem die Volkspartei seit 27 Jahren nicht mehr im Zürcher Stadtrat vertreten war, ruhten die Hoffnungen der SVP auf dem Nationalrat Gregor Rutz - doch gerade er gibt der Partei einen Korb.

2018 wird Zürich ihren Stadtrat wählen. Bereits heute steht fest, dass sich SVP-Hoffnungsträger Gregor Rutz nicht zur Wahl aufstellen lässt. Für ihn kommt eine Kandidatur nicht in Frage, wie er gegenüber dem «Tages-Anzeiger» bestätigt. Seinen Entscheid begründet der 44-Jährige mit seinem beruflichen Engagement. Als Nationalrat bleibe ihm noch Zeit für sein Unternehmen in der Kommunikation- und Beratungsbranche, die Arbeit als Stadtrat hingegen sei ein Vollzeitbeschäftigung. 

Zuletzt hielt Kurt Egloff im Jahr 1990 einen Stadtratsitz in der Limmatstadt inne. Wen die Zürcher SVP nun aufstellen wird, ist noch offen. Mauro Tuena sagt auf Anfrage des Tagesanzeigers: «Wir haben keine Eile», die Findungskommission arbeitet daran. Alfred Heer und Hans-Ueli Vogt haben sich bisher positiv zu einer Kandidatur geäussert.

Meistgesehen

Artboard 1