Die Stadtpolizei reagiere mit dem Ausbau der E-Bike-Flotte auf die Verkehrssituation, die sich in der Stadt Zürich laufend ändere, sagte der Leiter der Bike-Police am Dienstag gegenüber Radio Energy. Zudem habe man einen grösseren Einsatzradius.

Wie Marco Cortesi, Mediensprecher der Stadtpolizei Zürich, gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-sda sagte, geht es auch darum, in der doch eher hügeligen Stadt Zürich mit dem Velo "innert vernünftiger Zeit" beispielsweise beim Zoo oder in Oerlikon zu sein. Zudem vereinfache es Kontrollen von andern E-Bike-Fahrenden.