Budget 2014

Zürcher Stadtparlament steht vor Beratung von 436 Budgetanträgen

Blick auf den Zürcher Gemeinderat im Rathaus (Archiv)

Blick auf den Zürcher Gemeinderat im Rathaus (Archiv)

Das Zürcher Stadtparlament beginnt am Mittwochnachmittag die Beratung des Budgets 2014. Der Budgetentwurf des Stadtrates rechnet bei einem Aufwand von 8,46 Milliarden Franken mit einem Defizit von 231 Millionen Franken.

Die Debatte dauert voraussichtlich vier Tage, 436 Änderungsanträge sind auf 157 Seiten festgehalten. Die Anträge spiegeln einerseits die im Rat bekannten Positionen wider und fallen anderseits auch ins Kapitel Werbung für die Gesamterneuerungswahlen vom kommenden Februar.

Der Steuerfuss soll gemäss Kommissionsmehrheit bei 119 Prozent bleiben. Die AL beantragt eine Erhöhung auf 122 Prozent, die SVP eine Senkung auf 116 Prozent. Über den Steuerfuss wird erst am Schluss der Debatte abgestimmt.

Behandelt wird das Budget am 11., 13. und 14. sowie voraussichtlich auch noch am 18. Dezember. Unter Umständen könnte die Debatte noch im neuen Jahr fortgesetzt werden.

Meistgesehen

Artboard 1